DEPRESSIONEN

Hauptursachen von Depression:

 

1. SEELISCHE VERLETZUNGEN

Die meisten seelischen Verletzungen sind unbewusst, weil sie oft aus der Baby- oder Kleinkindzeit stammen. Wenn wir etwas erleben, was wir nicht verstehen, nicht verarbeiten können, und es weh tut, ob seelisch oder körperlich spielt keine Rolle, das hinterlässt ungeheilte Wunden im Unterbewusstsein.

Diese sind zwar nicht bewusst, aber trotzdem beeinflussen sie unser Leben und wie wir das Leben wahrnehmen.

Es gibt verschiedene Methoden, wie man das heilen kann, und eins davon ist mein Spezialgebiet, nämlich die schamanische Seelenanteile-Rückholung. Aber es gibt auch Therapien mit Hypnose oder andere Tiefenpsychologische Therapien. (Genaueres zur Seelenrückholung findest du hier)

Wie kann eine seelische Verletzung aus der Kindheit den späteren Jugendlichen oder Erwachsenen depressiv werden lassen?

Angenommen, ein kleines Kind wird bestraft, weil es Wutanfälle hatte. Die Seele löst dieses Problem damit, dass sich der dazugehörige Seelenanteil, den wir hier Wut nennen wollen, abspaltet, um diese kleine Person nicht in Gefahr zu bringen. Das Kind bekommt nun keine Wutanfälle mehr. Es kann aber auch nicht lernen, während seines Wachsens, mit Wut umzugehen. Es hat diesen Aspekt seiner Selbst gar nicht mehr zur Verfügung.

Zu einem Problem wird es dann in der Jugendzeit, wenn der junge Mensch nicht wütend werden kann, und sich somit Sachen gefallen lässt, die er nicht möchte. Er kann es aber nicht verhindern, es fehlt hm die Abwehrkraft, die Wut.

So kommt er in Situationen, die er nicht will, und weil er sich nicht wehren kann, bekommt er Depressionen. Und anstatt seine Seele zu heilen, bekommt er womöglich auch noch abhängig machende Pillen, zur Betäubung seines seelischen Schmerzes, seiner aus der unbewussten Wunde stammenden Verzweiflung.

Der Fehler hier ist klar, die Schulmedizin kennt gar nicht den Begriff Seele, das gilt heutzutage noch als unwissenschaftlich. Leider.

Gut, gehen wir weiter.

 

2. DER SEELENPLAN - lebst du so, wie deine Seele will?

Obwohl ich atheistisch erzogen wurde, weswegen mir das annehmen meiner schamanischen Fähigkeiten auch sehr schwer fiel, musste ich dann damit auch ganz neue Erkenntnisse akzeptieren.

Zum Beispiel, dass es ein Leben nach dem Tod gibt, dass die Reinkarnation gilt, und dadurch auch, dass die Bedingungen unserer Geburt und unseres Lebens in groben Zügen vorgezeichnet sind.

Die Seele selbst entscheidet, was sie in ihrem Leben erfahren will, welche neue Fähigkeiten und Verständnis sie erlangen will.

Und hier drin liegt eine weitere mögliche Ursache für die Depression. Du erlebst so viel Widerstände, hast keine Kraft mehr, weil du einen Lebensweg gehst, der gar nicht im Einklang mit deiner Seele ist.

Es ist nicht deine Schuld, oft ist es so, dass die Seele in den Bedingungen, in denen sie leben muss, keinen Ausweg findet. Und wenn der Mensch darüber noch völlig unbewusst ist, ist es natürlich für die Seele unlösbar.

Es gibt z.B. auf Youtube etliche geführte Seelenreisen, die dazu dienen sollen, dass du dich mit deiner Seelenessenz, deiner Bestimmung verbindest. Oder du kannst mit einem Schamanen oder spirituellen Coach zusammenarbeiten.

 

3. JEMAND STIEHLT DIR DIE LEBENSKRAFT

Es kann sein, dass du mit einem Menschen zusammenlebst, der dir deine Lebenskraft stiehlt. Wie geht das.

Derjenige sagt dir, dass er dich liebt, macht aber gleichzeitig Sachen, die dich herunterziehen – redet abschätzig mit dir, hält Verabredungen nicht ein, und wenn du dich entfernen willst, auf Abstand gehen willst, versorgt er dich mit Schuldgefühlen, und wenn das nicht mehr zieht, dreht er um und überhäuft dich mit Aufmerksamkeit, um dich wieder zu gewinnen.  

Das machen manchmal Mütter, Väter, Freundinnen oder Partner. Es kann in jeder Beziehung auftreten.

Die beste Abwehr gegenüber solchem zehrenden Verhalten ist es, langfristig auf Abstand zu gehen. Wenn das nicht geht, kannst du dich schützen, indem du erstens eine Schutzhülle visualisierst, und zweitens solltest du demjenigen auch nicht in den besten Momenten deine Ängste, Schwächen und Schmerzpunkte zeigen (denn die wird er bei nächstem Konflikt gegen dich benutzen).

Und natürlich kann man sich schamanische Hilfe holen. Die besteht darin, energetische Verbindungen zu trennen, und falls es ein dir naher Mensch ist, kann man versuchen, ihn zu heilen, z-B. durch Seelenrückholung. Sein Verhalten beruht meistens darauf, dass ihm selbst wesentliche Teile seiner Persönlichkeit fehlen.   

Oder du lernst, deine Energiespeicher schnell und genügend immer wieder aufzufüllen.

Fortsetzung folgt bald...

Möchtest du mit mir kostenlos und unverbindlich sprechen? Egal, ob es um dich geht oder um deine Familie, ich bin für dich da: KOSTENLOSES, UNVERBINDLICHES ERSTGESPRÄCH